Logo Praxis Sommer
Praxis-Sommer-Panorama

Ästhetische Zahnheilkunde

Ein schönes und gepflegtes Lächeln ist das, wovon viele träumen. Es strahlt Gesundheit aus und gibt Sicherheit im Auftreten.

Non-Prep-Veneer
Die Non-Prep-Veneers sind hauchdünne Keramikschalen zum Idealisieren von Form und Farbe vorhandener Zahnsubstanz. Diese Technik erfordert weder ein Beschleifen der Zähne noch eine Betäubung durch Spritzen. Das Material kann in diversen Zahnfarben angefertigt werden und bietet durch seine durchscheinende, leicht schimmernde Optik ein perfektes, natürliches Erscheinungsbild.

Einsatzgebiete von Veneers:
• Begradigung schiefer Zähne
• Ausbesserung abgebrochener Zähne
• Aufhellung verfärbter Zähne
• Schließen von Zahnlücken
• Reparatur rauer Zahnoberflächen
• umfassende Erneuerung der Optik

Zahnfarbene Füllungen
Kunststofffüllungen (Komposit-Füllungen)
Dieses Füllungsmaterial kommt am häufigsten zur Anwendung. Es füllt kleinere Löcher in mehreren Schichten (Mehrschichttechnik) auf. Sie kommen in verschiedenen Farbschattierungen zum Einsatz, sodass sie vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden sind. Durch den hohen Kaudruck ist Kunststoff bei Backenzähnen nur begrenzt einsetzbar.

Keramik Einlagefüllung (Keramikinlay)
Bei größeren Defekten im Seitenzahnbereich gibt eine Kompositfüllung dem Zahn nicht die nötige Stabilität, um den enormen Kaubelastungen standzuhalten. Hier wird eine im zahntechnischem Labor individuell und äußerst präzise angefertigte Füllungseinlage erforderlich. Eine hochwertige Alternative ist das Keramikinlay, das der Zahnfarbe optimal angepasst werden kann und somit nahezu unsichtbar ist. Es ist biologisch gut verträglich, temperaturunempfindlich und beeinträchtigt das Geschmacksempfinden nicht. Das Inlay wird mit einem aufwendigen Verfahren in den Zahn eingeklebt und hat eine lange Haltbarkeit.

Vollkeramikkronen
Vollkeramikkronen gehören zu den besten und haltbarsten Versorgungen der modernen Zahnmedizin. Die technologisch hochentwickelte Zirkonoxid-Keramik ermöglicht die Anfertigung von völlig metallfreiem festsitzenden Zahnersatz wie Kronen und Brücken. Vollkeramik-Zahnersatz ohne Metallkern beeindruckt durch hervorragende Ästhetik. Die Zahnfarbe kann perfekt angepasst werden. Keramik ist lichtdurchlässig und darum vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden.

Professionelle Zahnreinigung (PZR) bei äußeren Verfärbungen
Verfärbungen durch Ablagerungen z.B. Kaffee, Nikotin, Tee, Rotwein usw. auf der Zahnoberfläche können schon durch eine professionelle Zahnreinigung beseitigt werden. Mit Polierpasten, Bürstchen und Gummikelchen wird der Zahnschmelz gereinigt und geglättet. Hartnäckige Verfärbungen werden mit einem Pulverstrahlgerät schmerzfrei abgestrahlt.

Bleaching
Zähne sollen nicht nur gesund sein, sie sollen auch strahlend schön aussehen. Entspricht die natürliche Zahnfarbe nicht dem Ideal, helfen moderne Verfahren der modernen Zahnheilkunde. Dringen Farbstoffe aus Nahrungs- und Genussmitteln tiefer von außen in den Zahn ein, werden Bleichmittel wie Wasserstoffperoxid verwendet. Dieser Wirkstoff dringt in den Zahnschmelz ein und oxidiert die Verfärbungen im Zahnschmelz, die Zähnen wirken optisch heller. Voraussetzung für eine aufhellende Behandlung sind gesundes Zahnfleisch und gesunde Zähne. Zahnersatz und Füllungen werden durch Bleaching nicht aufgehellt und müssen der neuen Zahnfarbe später angepasst werden.

Home-Bleaching unter ärztlicher Kontrolle
Nach einem Abruck wird eine individuelle Kunststoffschiene angefertigt.
Dies ermöglicht ein Bleaching zuhause mit einem von der Prophylaxeassistentin empfohlenen, schonenden Bleichmittel. Das Bleaching-Gel wird in die Schiene eingefüllt und vom Patienten zu bestimmten Zeiten getragen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Zahnschmuck
Zähne mit Zahschmuck zu verzieren kommt immer mehr in Mode. Der Zahnschmuck wird mit einem transparenten Kunststoff auf den vorher leicht aufgerauhten Zahnschmelz aufgeklebt und hält bei guter Mundhygiene 2-3 Jahre. Zahnschmuck, der fachgerecht angebracht wurde, behindert weder beim Sprechen oder Essen noch beim Zähneputzen.

Zahnarzt-Gemeinschaftspraxis Dres. Sommer · Brunnenstraße 106 · 32805 Horn-Bad Meinberg · Telefon: 0 52 34 - 9 90 90 · Impressum